• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen und eigene Fotos veröffentlichen.
Triebwerkprüfstand KZ-Nebenlager Redl-Zipf, Deckname Schlier
Einer der beiden Triebwerkprüfstände im KZ-Nebenlager Redl-Zipf, Deckname Schlier.
In diesen gewaltigen Hallen wurden die Triebwerke der "Vergeltungswaffe" V2 auf Druckfestigkeit und Schubkraft getestet, bevor sie in die V2 eingebaut und auf England abgefeuert wurden.
Jeder Test dauerte ungefähr 20 Sekunden und muss einen gewaltigen Lärm gemacht haben, der in über 20 km Entfernung noch gehört wurde.
Die Hallen selbst wurden unter unmenschlichen Bedingungen ab Oktober 1943 von bis zu 3.000 KZ-Häftlingen errichtet, wobei gesichert 267 Häftlinge ihr Leben verloren haben.
Die Aufnahmeposition entspricht ungefähr dem temporären Montagepunkt des zu testenden Treibwerkes, der Antriebsschub wurde über die schräge Wand nach unten und nach der Brücke über eine Schanze ins Freie geleitet.

Das Gelände bzw die enorm beeindruckenden Bunker-Anlagen des ehemaligen Rüstungsbetriebes kann derzeit leider nur ein Mal im Jahr im Rahmen einer sehr beeindruckenden Führung der ARGE SCHLIER besichtigt werden: http://www.schlier.at/
Ein permanentes Museum ist in Planung/Vorbereitung.

© Wolfgang Morscher, 23. September 2023
  • Like
Reaktionen: harry
Es gibt keine Kommentare zum Anzeigen

Medieninformationen

Kategorie
Kulturlandschaft und Flurdenkmäler
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
139
Anzahl Kommentare
0
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
samsung Galaxy S23
Blende
ƒ/2.2
Brennweite
2,2 mm
Belichtungszeit
1/33 Sekunde(n)
ISO
500
Dateiname
Triebwerkspruefstand_Zipf.jpg
Dateigröße
446 KB
Aufnahmedatum
Sa, 23 September 2023 4:58 PM
Abmessungen
1013px x 1800px
Zurück
Oben