• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.

SAGEN.at

Administrator
Teammitglied
Die Firma Google bietet nun in Zusammenarbeit mit der russischen Bahngesellschaft RZD eine ziemlich gelungene Umsetzung einer virtuellen Reise an:

(Link existiert nicht mehr)

Diese 9.288 Kilometer lange Reise ist nach heutigem technischen Ermessen wirklich ziemlich gut umgesetzt.

Selbst die richtige Atmosphäre kann zugeschaltet werden, sei es das Schienengeräusch des Zuges, Russisches Radio (Russkoye radio), Leo Tolstoy "Krieg und Frieden", Balalaika von V.I. Scshezhin, Nikolai Wassiljewitsch Gogol "Die toten Seelen", Ilja Arnoldowitsch Ilf, "Das goldene Kalb".

Weiters bietet das Angebot auch besondere landschaftliche Höhepunkte an.

Nachteilig in dieser Umsetzung der virtuellen Reise sind natürlich die ganzen, besonders auch aus ethnologischer Sicht, enorm wichtigen Erlebnisse einer Reise: so werden die Aufenthalte an den Bahnhöfen herausgeschnitten, es gibt keine Nachtfahrten, es gibt keinen Kontakt zu den Mitreisenden, keine Auskünfte vom Schaffner und etwa keinen Geruch vom russischen Tee, der in der Transsib gereicht wird...

Dennoch eine exzellent gelungene Umsetzung einer virtuellen Reise als wissenschaftlich exakte Anwendung von "Google Maps". Ein Vorbild für weitere Projekte.

Wolfgang (SAGEN.at)
 
Oben