• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.

SAGEN.at

Administrator
Teammitglied
Sieben Leipziger Häftlinge haben jetzt ein Buch geschrieben, in dem sie ihren Söhnen und Töchtern erklären, warum manche Väter ins Gefängnis müssen - und man Papa trotzdem noch lieb haben kann.

Die Idee zu dem Buchprojekt hatte die Gefängnispsychologin Nicole Borchert, die damit ein Buch produziert, das es Kindern einfacher macht, die Haftzeit eines Angehörigen zu verstehen. Es dürfte das erste Buch dieser Art sein.

Für die Häftlinge ist das Buch eine spannende und kreative Arbeit, der Inhaftierte muss die Perspektive wechseln, sich in andere Leute hineinversetzen und damit leben, dass Texte abgewählt und nicht gedruckt werden.

Ich finde, das ist ein ganz wundervolles Projekt, mehr dazu auf Spiegel.de.

Wolfgang (SAGEN.at)
 

Rabenweib

Active member
sehr spannend und interessant.
ich hatte früher viele brieffreunde in gefängnissen in österreich und amerika.
es war immer extrem spannend ihre geschichten zu lesen...

alles liebe, sonja
 
Oben