• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen und eigene Fotos veröffentlichen.
Graffitis - St. Stephan, Morter, Latsch
Die Graffiti in der Kapelle St. Stephan in Morter, Latsch, sind ein ganz besonders interessantes Detail und historisches Dokument.
Die vielfältigen Ritz-, Rötel-, Kreide- und Bleistiftinschriften erstrecken sich auf einen Zeitraum zwischen der zweiten Hälfte des 15. und dem 20. Jahrhundert.
Es ist höchst erstaunlich, dass bis heute keine systematische und wissenschaftliche Erfassung und Analyse der Graffitis existiert!
Die Graffitis sind bis auf wenige Ausnahmen nicht im Sinne des Vandalismus angebracht, sondern eher als eine Art Gästebuch den Umständen entsprechend in Flächen angebracht. Viele der Urheber sind bekannte Persönlichkeiten, die ihre Signatur zur beruflich passenden Wandmalerei platziert haben.

Die durchschnittliche Schriftgröße der Graffitis liegt bei etwa einem Zentimeter.

Das Bild zeigt neben den Graffitis Alexius unter der Stiege, Fresko an der Südwand des Langhauses um 1430/40.

© Wolfgang Morscher, 2. September 2023
  • Like
Reaktionen: harry

Medieninformationen

Kategorie
Südtirol
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
112
Anzahl Kommentare
1
Bewertung
3,00 Stern(e) 1 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
samsung Galaxy S23
Blende
ƒ/1.8
Brennweite
5,4 mm
Belichtungszeit
1/50 Sekunde(n)
ISO
500
Dateiname
St_Stephan_Morter_Latsch_Graffiti_4.jpg
Dateigröße
574,4 KB
Aufnahmedatum
Sa, 02 September 2023 2:41 PM
Abmessungen
2000px x 1126px
Zurück
Oben