• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen und eigene Fotos veröffentlichen.
Teufelsmühle Judenstein
SAGEN.at

Teufelsmühle Judenstein

Die Teufelsmühle in Judenstein, Gemeinde Rinn, Bezirk Innsbruck Land, Tirol.

"Hier in der Teufels-Mühl'
Treib' ich mein Höllen-Spiel.
Mei' Teufels-Feuer ist no nit erloschen
Für böse Menschen, lose Goschen."

Die Wassermühle "Teufelsmühle" ist am Ende des 2. Weltkrieges abgebrannt, jedoch in Resten erhalten.
Bekanntes Ausflugsziel im Großraum Innsbruck.

Aktuelle Fotos und die "Sage von der Teufelsmühle"
[https://www.sagen.at/texte/sagen/oesterreich/tirol/innsbruck_umgebung/teufelsmuehle.html].

Foto: Sepp Ritzer und Therese Agnes Kofler, um 1935.

© Bildarchiv SAGEN.at
@ Klarad: Es gab in Rinn bzw. in Judenstein die antisemitische Ritualmordlegende zum Anderl von Rinn, die von einem militanten Pfarrer um 1620 nach dem Vorbild anderer Orte in Umlauf gebracht wurde. 1994 wurde diese Legende und die damit verbundene Wallfahrt durch den Innsbrucker Bischof Reinhold Stecher aufgehoben.
Heute gilt die Kirche in Judenstein als allgemeine Gedenkstätte misshandelter Kinder und Jugendlicher!
Abgesehen davon ist die Region ein wunderschönes Wanderparadies.
Wolfgang (SAGEN.at)
 

Medieninformationen

Kategorie
Wassermühlen
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
9.086
Anzahl Kommentare
2
Bewertung
5,00 Stern(e) 2 Bewertung(en)
Zurück
Oben