• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen und eigene Fotos veröffentlichen.
Eingang in die Wehranlage
Elfie

Eingang in die Wehranlage

durch ein zweiflügeliges Eisentor.
Die Wehranlage
In der Zeit um 1500/1525 wurden Pfarrkirche und Karner mit einer Wehrmauer umgeben, die an den Ecken durch Türme verstärkt wurde. Die in dieser Bauphase errichteten Wehrmauern besaßen noch nicht die heutige Höhe. Ihre im Zuge der Erhöhung vermauerten Zinnen sind an der Ostseite deutlich zu erkennen.
Um 1530 wurde die schon bestehende Befesti¬gungsanlage rings um die Kirche auf Befehl Kaiser Ferdinands I. zum Schutz gegen die Türken großartig ausgebaut und sehr gut bewehrt. Bis in die Zeit um 1600 wurde die Verteidigungsanlage instand gehal¬ten. Die Wehrmauer ist zum größten Teil noch voll¬ständig erhalten.
Der südliche Mauerabschnitt wurde im 19. Jhdt. bis auf zur heutigen Höhe abgetragen. (Kirchenführer)
Die Wehranlage ist die bedeutendste Kirchenfestung Niederösterreichs. (Dehio)
Es gibt keine Kommentare zum Anzeigen

Medieninformationen

Kategorie
Wehrkirchen, Kirchenburgen
Hinzugefügt von
Elfie
Datum
Aufrufe
1.354
Anzahl Kommentare
0
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)
Zurück
Oben