• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen und eigene Fotos veröffentlichen.
Basispunkt Hall in Tirol, Haller Grundlinie
SAGEN.at

Basispunkt Hall in Tirol, Haller Grundlinie

Der Basispunkt in Hall in Tirol.
Länge 5.671,215 m, gemessen im Jahr 1851.
Österreichische Landesvermessung, Östlicher Endpunkt der Haller Grundlinie.
Errichtet vom militärgeographischen Institut 1851.

Von diesen Grundlagen ausgehend wurde bis einschließlich III. Ordnung eine trigonometrische Netzverdichtung ausgeführt. Ihre Aufgabe war, für jede Quadratmeile (ca. 58km2) drei trigonometrische Punkte zu bestimmen. Weitere 57 Punkte pro Quadratmeile wurden mittels Meßtisch, also graphisch, bestimmt. Die Koordinaten der trigonometrisch bestimmten Punkte wurden in einem rechtwinkelig ebenen Koordinatensystem berechnet. Die Erdkrümmung blieb unberücksichtigt. Um die dadurch entstehenden Verzerrungen gering zu halten, mußten insgesamt 7 Koordinatensysteme festgelegt werden, in denen jeweils ein oder mehrere Kronländer dargestellt wurden.

Im heutigen Österreich gibt es drei solcher Grundlinien, eine in Wiener Neustadt (die Basislinie der gesamten Landesaufnahme) [https://www.sagen.info/forum/media/wiener-neust%C3%A4dter-basis.19214/], eine in Linz [https://www.sagen.info/forum/media/weltmittelpunkt.19213/] und eine in Hall in Tirol [https://www.sagen.info/forum/media/basispunkt-hall-in-tirol-haller-grundlinie.18864/]. Sie dienten der Landvermessung und der Erstellung exakter Landkarten. Von diesen Grundlinien aus wurden mittels Triangulierung Dreiecke aufgetragen und weitere Vermessungspunkte festgelegt. Bis zur Satellitenvermessung und der damit verbundenen Umstellung vom "Österreichischen Datum" (MGI) auf Satellitenvermessung (WGS 84) im 21. Jhdt. behielten die Grundlinien ihre Bedeutung.

© Gerd Kohler, Juli 2010
Von Gerd Kohler freundlicherweise für SAGEN.at zur Verfügung gestellt.

Medieninformationen

Kategorie
Messen und Vermessung
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
7.547
Anzahl Kommentare
1
Bewertung
5,00 Stern(e) 1 Bewertung(en)
Zurück
Oben