• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.

steinkreuz

  1. SAGEN.at

    Kreuzstein in Neustift, Brixen, Südtirol

    Neuentdeckter Kreuzstein in Neustift Gelegentlich einer Besichtigung (am 5. März 1969) alter Weinbergmauern in Neustift fiel mir auf dem Grund des Hofstätter Anwesens (vgl. I. Mader, Schlern-Schriften Nr. 22, S. 95) ein seltsamer Granitblock auf, in dessen nach Westen gerichteter Seite ein...
  2. SAGEN.at

    Der Kreuzstein auf Roßladum ober Kortsch, Südtirol

    Der Kreuzstein auf Roßladum ober Kortsch Im Verzeichnis der Schalensteine von Kortsch bei Schlanders (s. Schlern 32, H. 1/2, S. 49) wurde ein mit einer Vertiefung und einem Kreuzzeichen versehener Steinblock vermerkt, der sich in der Umgebung der Altsiedlung „Roßladum" befindet. Dieser...
  3. SAGEN.at

    Ein altes Steinkreuz bei Grasstein, Südtirol

    Ein weiteres altes Steinkreuz in unserm Land [Südtirol]. Von Hermann Mang. Im „Schlern" XII (1931) 168. ist von einem alten Steinkreuz berichtet worden, das in Millan bei Bressanone [Brixen] am Denkmal beim alten Soldatenfriedhof steht und das als erstes solcher Art für unser Gebiet...
  4. SAGEN.at

    Ein altes Steinkreuz bei Brixen, Südtirol

    Ein altes Steinkreuz. Von Hermann Mang. In den meisten Ländern Europas finden sich alte Steinkreuze. Gewöhnlich sind sie durchaus nicht in der Art unserer Feldkreuze, sondern klein und niedrig, von einem halben bis zu einem Meter, nur selten höher, und meist haben sie etwas Schwerfälliges...
  5. SAGEN.at

    Steinkreuz in der Gegend von St. Andrä bei Brixen, Südtirol

    Steinkreuz in der Gegend von St. Andrä bei Brixen Hermann Mang hat im Schlern 1931, S. 168, von einem alten Steinkreuz (Abb. 2) berichtet, das beim Palbiterhof oberhalb des Brixner Bahnhofes am alten Weg nach Tschötsch gefunden wurde und heute an der Straße Brixen—Milland am Fuße des...
  6. SAGEN.at

    Ein Pestgrab in Söll, Tirol

    Eine Bericht über die Pest in Tirol zeigt, wie spannend Volkskunde ist. Auch hier freuen wir uns über erklärende Details und aktuelle Fotos. Ein Pestgrab in der Gemeinde Söll, Tirol Mitgeteilt von Carl Wagner. Im Frühjahr 1939 wurde die Gendarmerie in Söll verständigt, dass im Rechaugraben...
  7. harry

    Steinkreuz bei Matrei

    1979 gab es, möglicherweise auch heute noch, ein weiteres Steinkreuz in der Nähe von Innsbruck. Ada Paul schreibt darüber: "79. Brennerstraße (Abb. 52) Das niedere Kreuz steht auf einer Böschung bei km 18 an der Straße Innsbruck-Matrei. Der Legende nach soll an dieser Stelle ein Ritter...
  8. SAGEN.at

    Der Kreuzstein bei Natters, Tirol

    Als Anhang ein historisches Foto vom "Kreuzstein" bei Natters, Tirol. Wer kann ein heutiges Foto vom Kreuzstein und die Position des Steinkreuzes angeben? Dieses Steinkreuz gehört zur kulturgeschichtlich bedeutsamen Art der "Kreuzsteine". Es sind dies einfache Steindenkmäler in Kreuzform...
  9. Hermann Maurer

    Näpfchen und Schleifrillen auf Steinkreuze in Niederösterreich

    Näpfchen, Schälchen, Schleifrillen und Wetzstellen sind an niederösterreichischen Steinkreuzen immer wieder anzutreffen. Ihre Deutung im Sinne der Volksmedizin oder auch als Aufnahmevorrichtungen für Lichter (Lichtersteine) ist bekannt. Es sei hier auf die besonders typischen Belege von...
Oben