• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Wasserträgerin
SAGEN.at

Wasserträgerin

Wasserträgerin in den belgischen Ardennen.
SPA, Paysanne Ardennaise, Pap. Califice, Spa.

Carte Postale, Postkaart, vermutlich um 1920.

Das "Wassertragen" ist eine beinahe vergessene historische Dienstleistung, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in allen Ländern der Welt verbreitet war. Sowohl im landwirtschaftlichen Bereich, aber genauso im urbanen Bereich gab es Wasserträger, die jedoch einen sehr niedrigen gesellschaftlichen Stellenwert hatten.
Bekannte Wasserträger sind etwa in Hamburg Hans Hummel [https://www.sagen.info/forum/media/hans-hummel-hamburg.1751/] (eigentlich Johann Wilhelm Bentz), aber fast alle Wasserträger und ihre Dienstleistung sind heute vergessen.

© Bildarchiv SAGEN.at
Die Frau benützt ein für ihre Schultern zugerichtetes Tragjoch. "Ein schweres Joch" tragen, kommt davon. Solch ein Joch ist auch das Vorbild für zahlreiche Nennungen in der Bibel: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Mt 11:29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.
30 Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.
 

Medieninformationen

Kategorie
Handwerk
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
5.273
Anzahl Kommentare
1
Bewertung
5,00 Stern(e) 2 Bewertung(en)
Oben