• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Uhrturm Innsbruck
SAGEN.at

Uhrturm Innsbruck

Der Uhrturm des Innsbrucker Hauptbahnhofes ist das älteste erhaltene Relikt des Innsbrucker Hauptbahnhofes.

Architektonisch bemerkenswert ist die Gestaltung des Uhrturmes mit Mitteln des Laubenganghauses, wobei die beiden äußeren Bogenfelder als Triumphbögen mit Kämpferstein, Schlussstein, zweifacher Pilasterrahmung und bekrönender Attika aufgebaut sind. In der Achse des Bahnhofgebäudes überhöht der Uhrturm optisch das flache Walmdach und rückt den Bahnhof vom Stadtzentrum kommend in die Sichtachse.
Der Uhrturm überstand als einziges Gebäude im Bahnhofsbereich die Bombenangriffe der Jahre 1943/45 und wurde 2001/04 restauriert, bzw. 2013 weitere Ausbesserungsarbeiten. (Quelle: Weichen & Wahrzeichen, Bahnlandschaft Bozen Innsbruck, Bozen 2007)

Die Erbauungszeit des Innsbrucker Uhrturms geht aus der obigen Quelle nicht hervor, dürfte vermutlich um 1931 (Anton Wilhelm) liegen? Hinweise erbeten!

© Wolfgang Morscher, Oktober 2013
Es gibt keine Kommentare zum Anzeigen

Medieninformationen

Kategorie
Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
3.561
Anzahl Kommentare
0
Bewertung
5,00 Stern(e) 1 Bewertung(en)
Oben