• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Schutzpocken-Impfungs-Zeugnis
SAGEN.at

Schutzpocken-Impfungs-Zeugnis

Pocken sind vermutlich schon seit Jahrtausenden bekannt, ua. an mehreren Stellen des Alten Testaments beschrieben. Die Pockenimpfung wird seit etwa 3000 Jahren als Variolation in China durchgeführt, dennoch starben in der Geschichte viele Millionen Menschen weltweit an Pocken. 1799 wurde die Pockenschutzimpfung in Wien eingeführt.
Seit 1980 wurde die Welt von der WHO für pockenfrei erklärt, dennoch wären Pocken-Angriffe aus biologischer Kriegsführung weiterhin möglich.

"Schutzpocken-Impfungs-Zeugniß.
Julie Caroline von Karajan alt im 9. Monat gebürtig von Wien, ?,?, aus Nro 887 ist vom Unterzeichneten im Jahre 1841 den 29 May mit Schutzpockenstoffe geimpfet worden und hat die echten Schutzpocken ordentlich überstanden.
Wien, den 6. Juni 1841"

© Bildarchiv SAGEN.at
Es gibt keine Kommentare zum Anzeigen

Medieninformationen

Kategorie
Ephemera
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
4.226
Anzahl Kommentare
0
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)
Oben