• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Rot-Kreuz-Suchdienst
Elfie

Rot-Kreuz-Suchdienst

Nach den Kriegswirren 1945 suchten die Menschen ihre Angehörigen.
Ich kann mich noch gut an Radiosendungen erinnern, in denen die Vermißten gesucht wurden. Damals noch als "Litanei" mißverstanden bin ich immer mehr zur Überzeugung gekommen, dass vermißte Angehörige zu haben ein schwereres Los war als tote. Zu grübeln, ob noch jemand leidet, verletzt oder unbekannt eingesperrt wäre, war ungleich leidvoller, da man ja auch noch ein Fünkchen Hoffnung hatte. Bei Toten konnte man möglicherweise abschließen. Eine furchtbare Zeit!
far.a
 
Ich hab auch sowas im Hinterkopf, es begann mit "Suchdienst des Roten Kreuzes" und dann die Namen. Folgte dann nicht auch: "zuletzt gesehen..."?
 
Ich glaube ja.
Meinen Beobachtungen zufolge "lousten" (hörten) vor allem ältere Frauen, ob sie etwas erfahren konnten, da vernahm ich immer wieder ein "Psch...", sodass wir leise sein sollten.
far.a
 

Medieninformationen

Kategorie
Dokumente
Hinzugefügt von
Elfie
Datum
Aufrufe
2.552
Anzahl Kommentare
5
Bewertung
5,00 Stern(e) 3 Bewertung(en)
Oben