• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Pferdekopfschrecke
Joa

Pferdekopfschrecke

  • Joa
Pferdekopfschrecke Pseudoproscopia sp.
Die Tiere sind stabförmig und flügellos, können aber wie Heuschrecken springen.
Sie haben sechs Beine, wobei die hinteren als Sprungbeine ausgebildet sind, zwei Fühler und Mundwerkzeuge. Der Kopf ist stark verlängert, und die Augen sind stark vorstehend. Beide Geschlechter sind braun bis grün gefärbt. Die Männchen sind viel dünner und kleiner als die Weibchen. Die Fortpflanzung erfolgt durch Paarung. Die Eier werden in der Bodenschicht abgelegt, wobei sich das Weibchen fast eingräbt. Das schlüpfen aus den Eiern und die Paarung erfolgt meist nachts.

Im Haus der Schrecken im Tiergarten Schönbrunn fotografiert.
Genial, deine Heuschrecken-Sammlung!
 
genial, begnadet, überragend,.....die gesamte Serie! Danke
 
Jetzt übertreibt mal nicht Mädels! :D
 
Keine Übertreibung, du könntest einen Prachtband auflegen, für den dir Schönbunn lebenslänglich eine Jahresfreikarte geben müsste, ZUSÄTZLICH natürlich!!!
 
Täusche dich da nur nicht. Da musst Du einmal Fotos von den Profis sehen, die dort fotografieren! :)
 
Die Fotos wirken genial natürlich auf mich!
Danke, freut mich, dass das so rüber kommt und ist auch meine Absicht beim Fotografieren, egal welches Motiv! ;)
 

Medieninformationen

Kategorie
Benutzer Galerien
Album
Joa
Hinzugefügt von
Joa
Datum
Aufrufe
14.240
Anzahl Kommentare
7
Bewertung
5,00 Stern(e) 5 Bewertung(en)
Oben