• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Orchideenmantis
Joa

Orchideenmantis

  • Joa
Hymenopus coronatus ist eine in Ostasien verbreitete Fangschreckenart. Im Deutschen wird sie entweder Kronenfangschrecke, oder manchmal auch Orchideenmantis genannt, allerdings werden so auch einige andere Fangschrecken der Familie Hymenopodidae bezeichnet. Ihr Lebensraum erstreckt sich über die Regenwälder Indiens, Malaysias, Thailands, Javas, Indonesiens, Brunais und Borneos. Hymenopus coronatus lebt in mittlerem und höherem Laub- und Blütenwerk und ernährt sich dort von nektarsuchenden Insekten.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Orchideenmantis

Im Haus der Schrecken im Tiergarten Schönbrunn aufgenommen. Derzeit ist kein Exemplar dort zu sehen und ihr Terrarium ist von der Wandelnden Geige besetzt.
Wahnsinn!! Aber warum fehlen so viele Arten, sind die in den Zoos auch schon ausgestorben :(?
 
Ich vermute mal, dass die Lebensdauer der Schrecken doch ziemich begrenzt ist und sie dann eben neue andere Arten erstehen um dem Besucher auch Abwechslung zu bieten. Außerdem haben sie dort im Insektarium eine Zucht und es hängt möglicherweise auch vom Zuchterfolg ab? Die Zahl der Terrarien ist begrenzt bzw vorgegeben und immer wieder neue Arten dazu zu nehmen, würde wohl den Rahmen des Hauses sprengen.
 

Medieninformationen

Kategorie
Benutzer Galerien
Album
Joa
Hinzugefügt von
Joa
Datum
Aufrufe
13.537
Anzahl Kommentare
3
Bewertung
5,00 Stern(e) 4 Bewertung(en)
Oben