• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Kohlenmine in Bienfait, Saskatchewan
claru

Kohlenmine in Bienfait, Saskatchewan

In den 1880er Jahren startete die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific Railway (CPR) das größte Projekt ihrer Geschichte, den Bau einer transkontinentalen Verbindung zwischen Montreal im Osten und Vancouver im Westen. Dieses Projekt trug wesentlich zur Besiedelung Kanadas bei, je weiter die Schienen westwärts rückten, desto mehr Siedler rückten nach. Abgesehen davon waren die frühen Lokomotiven mit Kohle betrieben und dementsprechend war die CPR an der landesweiten Gründung von Kohlenminen interessiert.

Im frühen 20. Jh. gründete die CPR die erste von mehreren Minen in Bienfait und Umgebung. Obwohl heute deutlich weniger Personen in den Minen beschäftigt sind als früher, bestehen einige der größten Kohlenminenanlagen der Welt in der Gegend um Bienfait bzw. Estevan (im Süd-Osten Saskatchewans nahe der Grenze zur USA). Die Kohlennutzung in der Gegend trägt mit 75 Prozent zur Gesamtenergiegewinnung in Saskatchewan (Gesamtfläche 650.000 km2) bei. Vgl. Shand Power Station und Boundary Dam Power Station.

© Claudia Ruppitsch, September 2013
Es gibt keine Kommentare zum Anzeigen

Medieninformationen

Kategorie
Bergbau
Hinzugefügt von
claru
Datum
Aufrufe
5.953
Anzahl Kommentare
0
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)
Oben