• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Kaschauer Madonna
Joa

Kaschauer Madonna

  • Joa
Gestern im Mariensaal der Burg Seebenstein im Rahmen einer Führung fotografiert.

Die Plastik die bis 1942 auf einer Stockerauer Kegelbahn gestanden ist, wurde in desolatem Zustand erworben und fachmännisch restauriert. Höhe 173, um 1450

Jakob Kaschauer (* um 1400; † vor 1463) war ein österreichischer Bildhauer, der aus Wien stammte.

Die Arbeit Jakob Kaschauers ist 1429 an der Dombauhütte St. Stephan in Wien nachweisbar.

Der Freisinger Fürstbischof Nikodemus della Scala ließ für einen von ihm 1443 gestifteten Hochaltar des Freisinger Doms bei Kaschauer Schnitzfiguren bestellen. Von diesem Altar erhalten sind die Muttergottes und die Figur des hl. Korbinian (beide heute im Bayerischen Nationalmuseum München), die Figur des hl. Sigismund (als Leihgabe des Landesmuseums Württemberg im Bayerischen Nationalmuseum) sowie eine Stifterfigur (als Leihgabe des Dombergmuseums Freising im Bayerischen Nationalmuseum).

Von 1445 bis 1448 schuf Jakob Kaschauer die Tafeln für den gewaltigen Hochaltar in der Kirche St. Michael in Wien.

Im Jahr 1953 wurde in Wien Donaustadt (22. Bezirk) der Kaschauerplatz nach ihm benannt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Kaschauer
Es gibt keine Kommentare zum Anzeigen

Medieninformationen

Kategorie
Benutzer Galerien
Album
Joa
Hinzugefügt von
Joa
Datum
Aufrufe
12.721
Anzahl Kommentare
0
Bewertung
5,00 Stern(e) 2 Bewertung(en)
Oben