• Willkommen im SAGEN.at-Forum und SAGEN.at-Fotogalerie.
    Forum zu Themen der Volkskunde, Kulturgeschichte, Regionalgeschichte, Technikgeschichte und vielem mehr - Fotogalerie für Dokumentar-Fotografie bis Fotogeschichte.
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst Du eigene Beiträge verfassen.

    Hinweis: Benutzer des vorigen Forums müssen sich nicht erneut anmelden, alle Daten wurden importiert.
Innsbruck Breinösl Scherzkarte 1925
Innsbruck Breinösl Scherzkarte Maria-Theresien-Straße 1925. Auch Künstlerkarte und Mondscheinkarte.
Kartentext Rückseite:
"Innsbruck. Maria-Theresien-Straße.
Grad' aus dem Breinösl komm' ich heraus,
Innsbruck, wie wunderbar siehst du mir aus,
Rechter Hand, linker Hand, alles vertauscht,
Innsbruck, ich glaube gar, du bist berauscht."

Der Kartenschreiber schreibt:
"Liebes Almerle! Darfst nicht glauben, dass es mir auch so gegangen ist (wie Karte zeigt), obwohl ich täglich beim Breinösl Mittag und Abend gegessen habe. Geschäft geht sehr mies. Sei recht herzlich gegrüßt u. geküsst von Deinem treuen Bub!"

Das "Breinösl" war im ganzen 20. Jahrhundert ein sehr gutes Gasthaus, auch Volksbühne und Hotel in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck, das irgendwann (?) um das Jahr 2005 geschlossen wurde.

Ansichtskarte gelaufen am 17. Oktober 1925.
Verlag: B. Lehrburger, Nürnberg.

© Bildarchiv SAGEN.at
  • Like
Reaktionen: Arenas
Das war schon ein ganz besonderer Wienerwald dort.
Ich kann mich noch gut an den Hendl-Koch dort erinnern, dieser hatte eine absolute Schwerstarbeit. Er stand den ganzen Abend unmittelbar neben der Feuerwand und musste den ganzen Abend Unmengen von Hendeln aufspießen, grillen und tellerfertig machen.
So ganz nebenbei musste er das ganze Straßengeschäft machen, also Getränke verkaufen und unzählige Pommes-Frites und Schnitzelsemmeln verkaufen.
Ich habe diesen Mann immer bewundert, das war echt unglaublich wie der geschuftet hat.
Daneben rumpelten die Hotelgäste mit ihren Koffern herum, die anderen gingen zur Vorstellung der Volksbühne, das war wirklich ein turbulenter Ort.
Daher konnte ich mir nie vorstellen, dass der Wienerwald in Konkurs ging.
Ich habe einmal in Wien einen Vergleich bei einem anderen Wienerwald gemacht, das hat bei weitem nicht den guten Geschmack vom Wienerwald im Breinösl erreicht.
Ab etwa Mitte der 1990er Jahre hatte ich keine Zeit mehr, dort vorbeizuschauen, irgendwann Anfang der 2000er war der schöne Ort dann weg. Heute sind dort Arztpraxen und irgendwelche langweilige Geschäfte, die in allen Städten der Welt gleich ausschauen.
 

Medieninformationen

Kategorie
Historische Ansichtskarten Innsbruck
Hinzugefügt von
SAGEN.at
Datum
Aufrufe
63
Anzahl Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
Epson PerfectionV800
Dateiname
Innsbruck_Scherzkarte_1925.jpg
Dateigröße
489,3 KB
Aufnahmedatum
Mi, 09 November 2022 4:43 PM
Abmessungen
2000px x 1279px
Oben